Zum Hauptinhalt springen

Vier Berner Giele auf US-Tour

Die vier Berner Giele von Goodbye Fairbanks schnuppern amerikanische Luft: Die Gewinner des letztjährigen Jugendpreises der Burgergemeinde Bern haben in zwei Monaten 3500 Meilen durch die USA im Tourbus zurückgelegt und ein neues Album aufgenommen.

Auf der Bühne: Ihre Tour sei gut beworben worden in den USA, sagen die vier Berner. So auch auf dieser Leuchtreklame im Bundesstaat Kansas.
Auf der Bühne: Ihre Tour sei gut beworben worden in den USA, sagen die vier Berner. So auch auf dieser Leuchtreklame im Bundesstaat Kansas.
zvg

Es gab Tage, da rechneten die vier Jungs nicht mehr damit, heil in der nächsten Stadt anzukommen. Der Winter hatte den mittleren Westen der USA fest im eisigen Griff, und der Tourbus von Goodbye Fairbanks musste sich mit 20 Stundenkilometern über den schneebedeckten Highway kämpfen. Heute – zwei Monate später und 20 Grad wärmer – erinnern nur noch die Fotos an diese kalte Zeit in den USA.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.