«Viele Künstler leben in ihrer eigenen Welt»

Er ist der Mann, der den Superstar Céline Dion am kommenden Samstag nach Bern bringt: André Béchir hat von den Rolling Stones über Prince und Michael Jackson bis zu Justin Bieber fast alle Musikstars in die Schweiz gebracht. Nun plant er seinen Abgang.

Die Rockmusik ist seine Passion: Konzertveranstalter André Béchir hat alle grossen Stars in die Schweiz geholt. Doch in absehbarer Zeit will er kürzertreten.

(Bild: Manuel Geisser)

André Béchir, Hand aufs Herz, würden Sie 250 Franken für ein Céline-Dion-Konzert bezahlen?André Béchir: Ich würde das nicht für jeden Künstler bezahlen, doch für die Rolling Stones oder Céline Dion schon. Céline Dion hat in den letzten Jahren in Las Vegas über 1000 Konzerte gespielt, bei Eintrittspreisen bis zu 1000 Dollar. Wenn ich bei einem Champions-Finalspiel live dabei sein möchte, dann bekomme ich für 250 Franken kein Ticket. Céline Dion spielt im Musikgeschäft in der Champions League. Sie ist eine Künstlerin, die Geschichte geschrieben hat. Für mich war ­immer klar: Ich will in der Champions League mitspielen, die Schweizer Musikliebhaber sollen in den Genuss solcher musikalischer Leckerbissen kommen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt