Zum Hauptinhalt springen

Springsteen rockt mit seiner Mutter

Nicht nur Bruce Springsteen rockt im Alter von 66 Jahren munter weiter – auch seine 90-jährige Mutter hat noch ihren Spass an den schnellen Rhythmen.

Rocken bis ins hohe Alter: Bruce Springsteen während eines Konzertes in Cleveland. (23. Februar 2016)
Rocken bis ins hohe Alter: Bruce Springsteen während eines Konzertes in Cleveland. (23. Februar 2016)
Tony Dejak, Keystone

Bei einem Konzert der Rocklegende Bruce Springsteen am Montag im New Yorker Madison Square Garden war seine Mutter Adele im Publikum und schüttelte Seite an Seite mit ihrem Sohn das Hinterteil, wie das YouTube-Video eines Fans zeigt.

Springsteen und seine Band spielten eine Langfassung des Songs «Ramrod» von dem Erfolgsalbum «The River» (1980), als der Sänger und Gitarrist auf seine Mutter zeigte, die sich nahe der Bühne befand. Weiter auf der Gitarre spielend, bewegte sich Springsteen durch das Publikum auf seine Mutter zu und tanzte vor ihr herum. Auf dem Höhepunkt der Einlage begann er dann, seinen Hintern zu schütteln. Seine Mutter tat es ihm nach leichtem Zögern dann mit einem Lächeln nach.

«Sie hat's immer noch drauf», rief Springsteen daraufhin in die Menge, küsste seine Mutter und kehrte auf die Bühne zurück. Der Musiker, auch als «The Boss» bekannt, hat bekanntermassen ein enges Verhältnis zu seiner Mutter. So hat Springsteen einmal erzählt, dass sie einen Kredit aufnahm, damit er sich für 60 Dollar die Kent-Gitarre kaufen konnte, mit der seine Karriere begann.

AFP/nag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch