Zum Hauptinhalt springen

Sirup aus Zitronen

Am Freitag erscheint das neue Album von Steff la Cheffe: «Härz Schritt Macherin». Doch was hat die Hip-Hop-Überfliegerin die ganze Zeit gemacht? Unglücklich, aber intensiv geliebt. Und ­Käse verpackt.

Strenge ­Rebellin: Steff la Cheffe.
Strenge ­Rebellin: Steff la Cheffe.
Franziska Rothenbuehler

Manchmal sagte sie zu sich: «Hey, Stefi, was soll das? Nach zehn Jahren Berufsleben packst du Käse ein.» Stefanie Peter stand im Kühllager bei Jumi Käse in Boll. Arbeitsbeginn 8 Uhr. Eine Zeit, zu der sie früher ins Bett gefallen wäre. Weil sie nächtelang Party gemacht – oder stundenlang an Songs gefeilt hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.