Shawn Mendes gewinnt gleich drei MTV-Awards

Favoritin Taylor Swift ging bei den MTV Europe Music Awards überraschend leer aus. Geehrt wurden hingegen Ed Sheeran, Eminem und U2.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der kanadische Sänger und Songwriter Shawn Mendes hat bei den MTV Europe Music Awards in London drei Preise abgeräumt. U2 erhielten den Ehrenpreis.

Der 19-Jährige Mendes, der in fünf Kategorien nominiert war, wurde als Bester Künstler und für den Besten Song («There's Nothing Holdin' Me Back») ausgezeichnet. Ausserdem gewann er in der Kategorie «Biggest Fans», deren Sieger in der Woche vor den Europe Music Awards über die Anzahl von Hashtags in den sozialen Medien Twitter und Instagram bestimmt wurde.

Shawn Mendes singt in London. (Video: Youtube/MTV International)

Camila Cabello performt «Havana». (Video: Youtube/MTV International)

US-Sängerin Taylor Swift («Look What You Made Me Do»), die mit sechs Nominierungen als Favoritin gehandelt worden war, ging überraschend leer aus. Für die Beste Popmusik wurde die kubanische Sängerin Camila Cabello ausgezeichnet. Den Preis für das «Beste Video» erhielt US-Rapper Kendrick Lamar, der nicht anwesend war. Weitere Awards gingen an den britischen Sänger Ed Sheeran, der als Bester Live-Künstler geehrt wurde, den französischen DJ David Guetta («Best Electronic») und US-Rapper Eminem («Best Hip Hop»).

Leto mit Laudatio

Die Londoner Sängerin Rita Ora moderierte die ereignisarme Show in der Wembley-Arena, die von zahlreichen Werbeblöcken unterbrochen wurde.

U2 bekommt den «Global Icon Award» und spielt «Get Out Of Your Own Way». (Video: Youtube/MTV International)

Zum Abschluss der MTV Europe Music Awards 2017 wurden U2 mit dem «Global Icon Award» geehrt. Die irische Rockband war am Vorabend auf dem Trafalgar Square im Zentrum Londons aufgetreten. Der US-Musiker und Schauspieler Jared Leto, dessen Band Thirty Seconds To Mars als Beste Alternative-Künstler ausgezeichnet wurde, hielt die Laudatio. Nach mehreren Jahrzehnten im Musikgeschäft sorgten Bono und Co. in der Halle allerdings nicht für so viel Geschrei wie viele jüngere Kollegen, darunter der sichtbar glückliche Gewinner Mendes. (chk/sda)

Erstellt: 13.11.2017, 06:26 Uhr

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Blogs

Gartenblog Zibelemeitschi

Serienjunkie Introvertierter Bär

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Hauslieferung: Der Weihnachtsbaum wird direkt zur First Lady Melania Trump und ihrem Sohn Barron Trump ins Weisse Haus geliefert. (20.November 2017)
(Bild: Carlos Barria) Mehr...