Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Eurovision-Song ist kein Plagiat

Der englische Musikwissenschaftler und Gutachter Peter Oxendale befand: «Time To Shine» von Mélanie René ist nicht von Beyoncé abgekupfert.

Ein unabhängiges Gutachten, das im Auftrag der Schweizer Vertreterin am Eurovision Song Contest 2015 sowie von SRF und RTS erstellt worden war, hat Klarheit geschafft: Der Song «Time To Shine» von Mélanie René hat mit «Run The World» von Beyoncé nichts gemein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.