Zum Hauptinhalt springen

René Spada spielt seine Trompete jeden Tag

Seit dreissig ­Jahren dirigiert René Spada die Alte Garde Emmental. Doch er kennt nicht nur deren Musik in- und auswendig, sondern auch die Instrumente. Viele von ihnen hat er selber her­gestellt.

Ursina Stoll-Flury
Eine Trompete ist nicht einfach eine Trompete. Keiner weiss besser als René Spada, wie unterschiedlich das Instrument klingen kann. Als Instrumentenbauer tüftelt er an den Nuancen.
Eine Trompete ist nicht einfach eine Trompete. Keiner weiss besser als René Spada, wie unterschiedlich das Instrument klingen kann. Als Instrumentenbauer tüftelt er an den Nuancen.
Thomas Peter

In gläsernen Schaukästen stehen Blasinstrumente aus schimmernden Gold­- und Silbertönen oder edlem Holz. Auf der Ladentheke packt ein Kunde seine ­revidierte Trompete sorgfältig in den Instrumentenkoffer. Der 77-jährige René Spada und seit einigen Jahren auch seine Zwillingssöhne Reto und Vinzenz sind kompetente Ansprechpartner, welche Anliegen Blasmusianten auch immer vorbringen mögen. Sie betreiben in Burgdorf die weitherum bekannte Spada Music AG.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen