Zum Hauptinhalt springen

Polars Stern geht wieder auf

Fünf Jahre lang war es still um den Genfer Musiker Polar: Der Kampf um die künstlerische Kontrolle hatte ihm zugesetzt. Jetzt hat er die Inspiration wiedergefunden. «Empress» ist sein reifstes und bestes Werk.

Eric Linder alias Polar: Der Genfer Musiker kehrt nach fünf Jahren mit einem überzeugenden Album zurück.
Eric Linder alias Polar: Der Genfer Musiker kehrt nach fünf Jahren mit einem überzeugenden Album zurück.
Tristan Pfund/zvg

«Do you hate me for choosing to disappear?», fragt Eric Linder im Titelsong seines neuen Albums «Empress». Verschwunden ist der Genfer Musiker tatsächlich: Vor fünf Jahren erschien «French Songs», das bisher letzte Werk unter seinem Künstlernamen Polar – danach tauchte der gebürtige Ire ab. Oder zog sich zumindest hinter die Kulissen zurück: Linder komponierte für zeitgenössische Tanzprojekte, trat als Direktor eines Festivals für Musik und Tanz in Erscheinung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.