Zum Hauptinhalt springen

«Greis sagte, du schuldest mir ein Album»

Als «El Nino» war er 15 Jahre lang als Freestyler in der Berner Rap-Szene unterwegs. Auf einer Weltreise fand er endlich Zeit zum Texten. Am Freitag tauft Nisl, wie er sich mittlerweile nennt, sein erstes Album im Berner Gaskessel.

Es kommt nicht selten vor, dass ein Musiker seine sieben Sachen packt und auf Reisen geht, um sich für ein neues Album inspirieren zu lassen. So stieg auch der Berner Freestyler El Nino, der mit bürgerlichem Namen Nino Bürgi heisst, vor gut zwei Jahren ins Flugzeug, um die Welt zu sehen. Dass er auf seiner Reise Songs für ein Album schreiben würde, war jedoch keineswegs sein Plan.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.