Zum Hauptinhalt springen

«Everybody dance now!»

Vier mal fünf Bildschirmquadrate: Das gibt genug Platz für einen zwanzigköpfigen Chor, um die Hits der Neunziger a capella zum Besten zu geben.

Der dänische Chor «LocalVocal» hat die Lieblingslieder der Sängerinnnen und Sänger auf eine eigene Weise produziert – mit zwanzig Kameras und offenbar viel Spass an der Sache.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch