Energy Air lockt 40'000 Musikfans nach Bern

Bern

Rund 40'000 Besucher haben sich am Samstagabend im Berner Stade de Suisse zum Open-Air-Konzert Energy Air eingefunden. Mehr als 15 Bands, DJs und Solo-Musiker sorgten für Stimmung und Spektakel.

  • loading indicator
Markus Ehinger@ehiBE

One Republic, Nena, Bligg, Kungs, Anna Kaenzig, Knackeboul, Julian Perretta, Dua Lipa, Dabu Fantastic, Izzy Bizu, Manillio und Filatov & Karas. Das Line-Up des 3. Energy Air durfte sich sehen und hören lassen.

40‘000 Musikfans feierten am Samstag im Wankdorfstadion. Der Clou: Keiner der Besucher bezahlte auch nur einen müden Rappen für den Eintritt. Die Tickets konnte man nämlich nur bei Radio Energy gewinnen – und nirgends kaufen.

Unter den 40‘000 Besuchern wurden auch etliche Promis gesichtet, etwa Nationalrat Matthias Aebischer, Ex-Bachelor Rafael Beutl, Ex-Bachelorette Zaklina Djuricic, Model Monika Erb, Bligg, DJ Antoine oder die Gemeinderäte Ursula Wyss und Alexandre Schmidt.

Energy-Geschäftsleiter Dani Büchi war zufrieden: «Es war ein Abend wie aus dem Bilderbuch», schwärmte er nach dem Event. «Das Sommerfinale bei diesem tollen Wetter und mit allen Vertretern der Sommerhits 2016 feiern zu dürfen, ist ein einmaliges Erlebnis.»

Insgesamt spielten mehr als 15 Bands, Solo-Musiker und DJs während der rund fünfeinhalbstündigen Show.

Bernerbär

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt