Zum Hauptinhalt springen

Das unbekannte Genie hinter Elvis und Sinatra: Teil 2

Seine Arrangements machten die grössten Pop-Songs der sechziger Jahre zeitlos. Stars wie Elvis Presley und Nancy Sinatra riefen ihn, wenn sie einen Hit brauchten. Billy Strange feierte gestern seinen achtzigsten Geburtstag.

Der vielseitige Hit-Macher: Billy Strange.

Eigentlich will Billy Strange gar nicht über seine musikalischen Erfolge reden. Dass sein Gitarrenspiel zum Beispiel auf dem Beach Boys Meisterwerk «Pet Sounds» verewigt ist, kümmert ihn nicht. Für ihn war das einfach Arbeit. In den Sechzigerjahren schuftete er Tag und Nacht in den Musikstudios von Hollywood. Zuerst als Studiogitarrist, dann als Arrangeur und Produzent. Es gab noch keine Computer in den Musikstudios. Alles musste von Menschen eingespielt werden. Und dazu braucht es Ausnahme-Musiker wie ihn, die schnell, genau und kreativ spielen konnten – und falls das Arrangement fehlte, dieses innert Minuten liefern konnten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.