Zum Hauptinhalt springen

Rammsteins Feuerwerk für die 43'000

Wie beim Rammstein-Konzert im Stade de Suisse die Skepsis der Begeisterung weicht: Eine bombastische Operette war das am Mittwochabend, mit viel Schall und Rauch.

Die glühende Feuershow ist aus der Luft ähnlich eindrucksvoll wie aus der Nähe.
Die glühende Feuershow ist aus der Luft ähnlich eindrucksvoll wie aus der Nähe.
Raphael Moser
Rammstein heizte im Wankdorf so richtig ein.
Rammstein heizte im Wankdorf so richtig ein.
Raphael Moser
Die Band um Leadsänger Till Lindemann ging das letzte Mal vor zehn Jahren auf Tour.
Die Band um Leadsänger Till Lindemann ging das letzte Mal vor zehn Jahren auf Tour.
Roger Stalder
1 / 38

So, nun denn: das erste Mal Rammstein. im Stade de Suisse, im heimeligen Bern. 43000 Zuschauer, ausverkauft innert Stunden. Vorher war da noch ein mulmiges Gefühl, das sich breitmachte. So wie vor einem Sprung vom Zehnmeterbrett etwa oder, um schon mal den richtigen Ton anzuschlagen: wie vor einer heiklen, blutigen Operation.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.