ABO+

«Das berndeutsche Liedgut macht mich aus»

Wegen der Eltern ist er temporär von Frankreich nach Bern zurückgekehrt. Stephan Eicher findet jetzt Gefallen an dieser Stadt, vor allem an ihrer Musik. Am Freitag eröffnet er das neu renovierte Casino Bern mit vielen Gästen.

Stephan Eicher ist gar nicht so unglücklich über den Stock: «Ich kann damit den Takt schlagen.»

Stephan Eicher ist gar nicht so unglücklich über den Stock: «Ich kann damit den Takt schlagen.»

(Bild: Benoît Peverelli)

Marina Bolzli@Zimlisberg

Stephan Eicher, an Konzerten treten Sie am Stock auf, die Folgen eines Bandscheiben­vorfalls. Wie geht es Ihnen?
Morgens brauche ich den Stock, da sind die Schmerzen am stärksten. Oder wenn ich Stress habe. Darum nehme ich ihn auch mit auf die Bühne. Das ist praktisch, dann kann ich damit den Takt schlagen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt