Zum Hauptinhalt springen

«Amy war besser als alle anderen»

Amy Winehouse, Lady Gaga, Aretha Franklin – Tony Bennett kriegte sie alle für sein neues Album. Im Interview berichtet er über die Zusammenarbeiten.

Weil Tony Bennett seit 60 Jahren zu den populärsten Jazzsängern und Entertainern der USA gehört, kann ihm kaum jemand eine Bitte abschlagen. Auf dem neuen Album «Duets II» sind unter anderem Lady Gaga, Natalie Cole, Queen Latifah, Aretha Franklin, Norah Jones und Andrea Bocelli mit ihm zu hören. Die Aufnahme mit Amy Winehouse «Body and Soul» im März sollte ihre letzte werden: Die erst 27 Jahre alte britische Sängerin starb im Juli. Das Album ist die zweite Folge zu «Tony Bennett Duets: An American Classic», das 2006 erschien und drei Grammys gewann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.