Nadja Stoller als Strassenmusikantin: «In der Metro war es nicht wärmer als draussen»

Die Berner Sängerin Nadja Stoller hat im Jahr 2009 ihre Sachen gepackt und ist mit ihren Instrumenten nach Paris gereist. Dort trat als Strassenmusikerin auf. Was dabei herausgekommen ist, hört man auf ihrem neuesten Werk «Alchemy».

Wie bist Du auf die Idee gekommen, nur mit einem Rollkoffer nach Paris zu reisen?
Nadja Stoller: Ich wollte unabhängig sein, überall und jederzeit spielen können. Ich hatte die Nase voll vom Termine suchen mit viel beschäftigten Bandmitgliedern und Gagen aushandeln mit Veranstaltern. Also habe ich mir überlegt, wie ich meine Situation verbessern kann. So kam ich auf die Idee, nach Paris zu reisen und dort aufzutreten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...