Der Chopin aus dem Oberland

Der Interlakner Musiker und Rumpelstilz Mitbegründer Hanery Amman steht seit 40 Jahren auf der Bühne und feiert dieses Jahr seinen 60.Geburtstag. Am Freitag gibt er ein Konzert in der Mühle Hunziken.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Pianist, Sänger und Komponist Hanery Amman gilt mit Polo Hofer als Vater des Mundartrocks. Amman schrieb die Musik zu Hits wie «Alperose» oder «D’Rosmarie und I». Er ist schon seit 40 Jahren im Showbusiness und feiert dieses Jahr seinen 60.Geburtstag. Am Freitag gibt Amman ein Konzert in der Mühle Hunziken in Rubigen.

1971 gründete er zusammen mit Polo Hofer, Säm Jungen, Schifer Schafer und Küre Güdel die Band Rumpelstilz. Nach deren Auflösung startete Amman seine Solokarriere – begleitet von diversen Rumpelstilz-Reunions.

Neues Album soll 2013 erscheinen

Es gibt zwei Soloalben von Hanery Amman: «Burning, Fire» von 1980 und das Mundartalbum «Solitaire» von 2000. 2013 soll ein neues Album erscheinen. Im Jahr 2009 wurde in Interlaken der Amman-Hofer-Platz eingeweiht.

Am Freitag feiert das Musical «Alperose» mit Hits von Amman Premiere. Obwohl er seit Jahren gesundheitlich angeschlagen ist, kämpft Hanery Amman sich immer wieder ins Leben zurück.

(Berner Zeitung)

Erstellt: 16.02.2012, 12:22 Uhr

Konzertdaten

Fr, 17.02., Mühle Hunziken, Rubigen
Mi, 16.5., Aeschlen-Club, Sigriswil
Sa, 16.6., Sportverein, Sumiswald

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Sonnenbaden mit gummigem Halsband: Dieses Krokodil trägt schon seit zwei Jahren einen Pneu um den Hals.
(Bild: Antara Foto/Mohamad Hamzah/ via REUTERS) Mehr...