Zum Hauptinhalt springen

Sie schafft farbig-bewegte Bilder

An der «Photo Münsingen», der grössten Fotoausstellung der Region, zeigt auch die Wahlmünsingerin Daniela Haldemann drei ihrer Bilder.

Laura Fehlmann

Sie tanzt selber gern. Deshalb war es für Daniela Haldemann naheliegend, ein tanzendes Paar zu fotografieren. Passend zum Thema «inszenierte Welten» kreierte sie Bilder, in denen Bewegung, Formen und Farben mit den Akteuren im Einklang stehen. Wichtig war ihr auch, die getanzten Augenblicke an Orten zu fotografieren, wo normalerweise nicht getanzt wird.

So etwa auf dem Berner Rathausplatz oder im Entree des Kultur-Casinos Bern. Letzteres gefällt der 38-jährigen Fotografin besonders wegen des Fussbodens mit den schwarz-weissen Kacheln und dem dunklen Holz. «Ich wusste: Hier muss die Frau ein blaues Kleid tragen», sagt Daniela Haldemann. Ihre blauen Augen funkeln, und es ist spürbar: Die Frau hat ihre fotografischen Werke nicht nur mit technischem Wissen, sondern auch mit Herzblut geschaffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen