Zum Hauptinhalt springen

«Echte Frauen»

In ihrem neuen Buch vertritt Kunstprofessorin Anne-Marie Bonnet eine pikante These: Albrecht Dürer habe die Aktmalerei erfunden.

Hier eines, das seine Eltern zeigt (1490).
Hier eines, das seine Eltern zeigt (1490).
Keystone
Vergrösserte Details verschiedener Dürer-Gemälde.
Vergrösserte Details verschiedener Dürer-Gemälde.
Keystone
epa03229959 Prints of the German edition of the apocalypse 'The Secret Revelation of St John' (1497/1498) are on display during a preview of the Duerer exhibition at the Germanisches Nationalmuseum (Germanic National Museum) in Nuremberg, Germany, 22 May 2012. The exhibition 'The Early Duerer,' which presents  more than 150 objects, opens on 24 May.  EPA/DANIEL KARMANN
epa03229959 Prints of the German edition of the apocalypse 'The Secret Revelation of St John' (1497/1498) are on display during a preview of the Duerer exhibition at the Germanisches Nationalmuseum (Germanic National Museum) in Nuremberg, Germany, 22 May 2012. The exhibition 'The Early Duerer,' which presents more than 150 objects, opens on 24 May. EPA/DANIEL KARMANN
Keystone
1 / 3

Weshalb sehen Sie in Albrecht Dürer den Erfinder des Aktbildes? Vor Dürer war der normale Mensch nicht bildwürdig. Das waren allein Glaubensinhalte und Herrscherdarstellungen. Dürer dagegen interessierte sich für die reale Natur, für echte Männer und echte Frauen, die sich mit ihren mitunter üppigeren und lebensnahen Körpern – Cellulitis inklusive – ja deutlich unterscheiden von den bekannten antiken Stilisierungen. Dürer stellte nackte Menschen und keine Akte dar, dafür studierte er natürliche Modelle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.