Zum Hauptinhalt springen

Das Adonis-Projekt

50 Starfotografen begaben sich auf die Suche nach dem idealtypischen Mann. Wir zeigen ihre Porträts.

Obwohl schon etwas angegraut, schaffte es George Clooney auf das Plakat. Smart blickt der US-Schauspieler in die Kamera des «The New Yorker»-Fotografen Martin Schöller. Attraktiv, selbstbewusst und elegant erscheint er auf dem Bild – wie viele der Prachtskerle in der Ausstellung «Traummänner» im Hamburger Haus der Photographie.

Mortensen, Brolin und Cruise

«Was männlich ist? Charakter», so wird die Kuratorin Nadine Barth in der Pressemitteilung des Hamburger Haus der Photographie zitiert. In der Schau zu sehen, sind darum nicht nur muskelbepackte Machos, sondern auch Männer, die zu ihren Schwächen stehen können.

Es sind die Starfotografen, die mit ihren Arbeiten für Werbung, Mode und Kunst das männliche Schönheitsideal unserer Zeit mitprägen. 50 von ihnen beauftragte Barth nun, ihren idealtypischen Mann abzulichten. In der Ausstellung finden sich Porträts von Models, Musikern, Schriftstellern oder von Freunden der Künstler. Besonders hoch scheint die Traummann-Dichte in Hollywood zu sein: Neben Clooney posierten viele weitere Filmstars wie Viggo Mortensen, Josh Brolin und Tom Cruise.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch