Da bin ich wieder!

Wem gehören die Bildrechte, wenn ein Affe das Foto selber gemacht hat? Der Streit schien beendet – ist es aber nicht.

Der Gerichtsfall um das Bild von Affe Naruto geht weiter. Foto: David Slater (Keystone)

Eigentlich sollte der Streit längst vorbei sein. Im Herbst hatten sich die Tierschützer, die einen Wildtierfotografen im Namen eines Affen verklagt hatten, und jener Fotograf, den der Prozess an den Rand des Ruins getrieben hatte, dann doch geeinigt. Der Brite und der Schopfmakak, hiess es in dem angestrebten Vergleich, würden sich die Erlöse an den Affenselfies aufteilen. Nun aber hat ein Gericht diese Lösung abgelehnt, das Verfahren geht weiter.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt