Pascal Danz ist gestorben

Der Künstler Pascal Danz ist tot. Er ist in Island bei einer Hiking-Tour 54-jährig zu Tode gestürzt.

Helen Lagger@FuxHelen

Pascal Danz bediente sich aus seinem eigenen Archiv, einer Sammlung von Bildern aus Zeitungen und dem Internet. Diese oft unspektakulären Motive setzte er in suggestive Malerei um. Meist schuf er ganze Serien, so auch einen Jahreszeitenzyklus, ein urbanes Gegenstück zu Franz Gertschs gleichnamiger Serie. Nun ist der 1961 in Bangui (Zentralafrikanische Republik) geborene Schweizer Künstler mit engem Bezug zu Bern tot.

Anfang August brach er nach Island zu einem 4-monatigen Aufenthalt auf. Am vergangenen Samstag ist Danz von einem Touristen tot aufgefunden worden, wie eine isländische Zeitung berichtete.

Er ist bei einer Hiking-Tour im südlichen Teil des Seydifjördur Fords zu Tode gestürzt. Die Bieler Kunstkritikerin Annelise Zwez informierte über die Tragödie via Facebook. Die Kunstszene trauert um einen Künstler, der mit Einzel- und Gruppenausstellungen in der ganzen Schweiz vertreten war. Werke von ihm befinden sich in vielen Sammlungen, wie etwa jener der Mobiliar oder der Kunstsammlung der Stadt Bern.

In Bern stellte Danz zudem regelmässig in der Galerie Bernhard Bischoff&Partner aus. Danz war seit einigen Jahren mit Felicity Lunn, der Direktorin des Bieler Centre Pasquart verheiratet.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...