Der ehrliche Fälscher

Als Jahrhundertfälscher wurde Wolfgang Beltracchi verehrt oder kritisiert. Nun stellt er in Bern erstmals aus. Werke, die grossen Malern nachempfunden sind. Und echte Beltracchis.

Ein Beltracchis: «Die Fischerinnen» in der Handschrift von Max Beckmann um 1948. Öl auf Leinwand.

(Bild: zvg)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...