Zum Hauptinhalt springen

Weniger Zuschauer im Opernhaus

Verwaltungsratspräsident Josef Estermann spricht trotzdem von übertroffenen Erwartungen.

Premiere der besonderen Art: Am 4. Dezember 2013 erstrahlt das Opernhaus in neuem Licht...
Premiere der besonderen Art: Am 4. Dezember 2013 erstrahlt das Opernhaus in neuem Licht...
Opticalight.ch
...nachdem es im Rahmen der Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten auf dem Sechseläutenplatz lange finster blieb.
...nachdem es im Rahmen der Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten auf dem Sechseläutenplatz lange finster blieb.
TA
Schweizer Premiere: Das Lichtkonzept der Zürcher Firma Opticalight wurde 2007 erstmals an der Fassade des Hotels Schweizerhof eingesetzt - und kommt inzwischen in zahlreichen europäischen Städten zum Einsatz.
Schweizer Premiere: Das Lichtkonzept der Zürcher Firma Opticalight wurde 2007 erstmals an der Fassade des Hotels Schweizerhof eingesetzt - und kommt inzwischen in zahlreichen europäischen Städten zum Einsatz.
Opticalight.ch
1 / 7

Am kommenden Montag stellt das Zürcher Opernhaus seinen Geschäftsbericht vor – aber die Aktionäre haben ihn bereits jetzt erhalten und mit ihnen die «SonntagsZeitung», die gestern erste Zahlen veröffentlicht hat. Sie zeigen, was zu erwarten war: dass der Wechsel von Alexander Pereira zu seinem Nachfolger Andreas Homoki zu erheblichen Umschichtungen führt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.