Zum Hauptinhalt springen

Klassiker der Woche: Zauberflöte? Zauberstimmen!

Das Zürcher Vokalquartett Dezibelles hat in Hamburg einen Förderpreis abgeholt. Und sich mit Mozart bedankt.

Auch Klassisches klingt bei den Dezibelles nicht besonders klassisch. (Video: Youtube/Andi Wullschleger)

Das ist doch – ja, tatsächlich, die Ouvertüre aus Mozarts «Zauberflöte»! So ungefähr jedenfalls. Statt eines Orchesters sind hier die vier Stimmen von Andrea Fischer, Rebekka Bräm, Anna Liechti und Mélanie Lacroix im Einsatz, und dass diese Stimmen ansonsten nicht nur klassisch unterwegs sind, ist durchaus zu hören. Jedenfalls hat man den Eindruck, als könnten sie jederzeit in Richtung Swing abheben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.