Zum Hauptinhalt springen

Der Dirigent als Forscher und Vermittler

Reinhard Goebel ­gehört zu den prägnantesten Figuren der Alte-Musik-Szene. Nun tritt der Deutsche mit dem Berner Kammerorchester auf.

Gastiert in Bern: Der Dirigent und Geiger Reinhard Goebel.
Gastiert in Bern: Der Dirigent und Geiger Reinhard Goebel.
Josep Molina/zvg

Der Mittwochnachmittag ist studentenfrei: Reinhard Goebel hat endlich Zeit, sich mit Büchern und Notenmaterial zu beschäftigen, neue Stücke zu entdecken, aufzubereiten. In seiner Wohnung in der Salzburger Altstadt hütet er eine kleine Bibliothek mit allerhand Literatur über seine Musik. Seine Musik, das ist die «galante» Musik – die Musik, die zwischen 1730 und 1780 den musikalischen Barock verabschiedet und die Klassik einläutet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.