«Es kann alles ganz anders herauskommen»

INTERVIEW Paavo Järvi, der künftige Chefdirigent des Zürcher Tonhalle-Orchesters, startet die Zusammenarbeit schon jetzt – in Zürich und auf einer Asientournee. Mehr...

Die Nachtigall ist verstummt 

Mit Montserrat Caballé ist eine der grössten Opernsängerinnen des 20. Jahrhunderts gestorben.  Mehr...

Leiser als sie konnte keine

Montserrat Caballé ist 85-jährig gestorben. Ein Nachruf auf die grosse Sopranistin, deren Glück gleichzeitig ihr grösstes Problem war. Mehr...

Er rückt die Oper ins rechte Licht

PORTRÄT Seit 2012 ist der Franzose Franck Evin künstlerischer Leiter der Beleuchtung am Zürcher Opernhaus. Dabei hätte er eigentlich Pianist werden wollen. Mehr...

Nüchterner Rausch

Das Zürcher Opernhaus eröffnet seine Saison mit «Die Gezeichneten» von Franz Schreker. Die Interpreten versuchen, das schwierige Stück zuzuspitzen – und flachen es eher ab. Mehr...

Cinderella im Waschsalon

Mit schäumendem Esprit und im Vollwaschgang startet das Theater Orchester Biel Solothurn mit Rossinis Belcanto-Perle «La Cenerentola» in die Opernsaison. Mehr...

Fast hätte man den Sitznachbarn geküsst

KRITIK Operette «Die Rache der Fledermaus» in Winterthur ist ein Spass. Und zeigt Menschen, die sich ein wenig vergessen. Mehr...

Leonard Bernstein – das Quiz

QUIZ Charismatischer war keiner: Komponist, Dirigent und Bonvivant Leonard Bernstein wäre am Samstag 100 Jahre alt geworden. Mehr...

Klassiker der Woche: 273 Sekunden

Nach fünf Jahren und 273 Ausgaben geht heute unsere Reihe «Klassiker der Woche» zu Ende – mit John Cages «4'33"». Mehr...

Mit gebrochener Zehe rauf in die Höhe

Ein anderer hätte wohl abgesagt. Startenor Jonas Kaufmann jedoch setzte trotz gebrochener Zehe erneut eigene Massstäbe am Gstaad Menuhin Festival. Mehr...

Lang Lang ist nach seiner Zwangspause wieder da

Der Starpianist spielte am Freitag bei der Eröffnung des Lucerne Festival ein wattiertes Mozart-Konzert. Mehr...

Lernen von Venezuela

132 Kinder und Jugendliche mit 26 Nationalitäten proben derzeit für ein Konzert beim Lucerne Festival. Dahinter steckt eine soziale Bewegung, die in Südamerika ihren Anfang nahm. Mehr...

«Dort singen, wo ich lebe, ist wunderschön»

Murten Am Musikfestival Murten Classics, das am 12. August beginnt, ist die Sopranistin Martina jankova Artist-in-Residence. Sie tritt drei­mal auf und wird auch Werke aus ihrer Heimat singen. Mehr...

Eine Karriere auf der Kippe

Mit Daniele Gatti wird ein weiterer prominenter Dirigent von der #MeToo-Welle erfasst. Im Zürcher Opernhaus wundert man sich darüber. Mehr...