ABO+

Zum Gebären versklavt

«The Handmaid’s Tale» schildert eine Gesellschaft, in der Frauen total unterdrückt werden. Nun ist die düstere Serie auf Deutsch zu sehen.

Seit «The Handmaid’s Tale» anlief, ist die Robe der Mägde (im Bild: Elisabeth Moss) zum Symbol für Frauenproteste geworden. Foto: Hulu

Seit «The Handmaid’s Tale» anlief, ist die Robe der Mägde (im Bild: Elisabeth Moss) zum Symbol für Frauenproteste geworden. Foto: Hulu

Philippe Zweifel@delabass

Wehret den Anfängen! Bloss welchen? War es in Amerika so weit, als die christlichen TV-Prediger lauter wurden? Als auffällig viele Professorinnen ihre Stelle verloren? Als die Bankautomaten nur noch Geld für Männer ausspuckten? Nein, da war es definitiv bereits zu spät für Warnungen. Der Staat stand kurz vor der Machtübernahme christlicher Fundamentalisten und sollte schon bald als theokratisches Albtraumland Gilead die Welt entgeistern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt