Zum Hauptinhalt springen

Scorsese und DiCaprio gehen an die Wallstreet

Zum fünften Mal arbeitet Regisseur Martin Scorsese mit seinem Lieblingsschauspieler Leonardo DiCaprio: Der Wirtschafts-Thriller «The Wolf On Wall Street» handelt vom Börsen-Betrüger Jordan Belfort.

Der Oscar-Preisträger Martin Scorsese will Leonardo DiCaprio für das fünfte gemeinsame Projekt vor die Kamera holen. Wie das US-Branchenblatt «Variety» am Mittwoch berichtete, handelt es sich um den Wirtschafts-Thriller «The Wolf On Wall Street» nach der gleichnamigen Autobiografie des US-Börsenmaklers Jordan Belfort. Wegen illegaler Finanzgeschäfte verbrachte er fast zwei Jahre hinter Gitter.

Seit «Gangs of New York» (2002) drehten Scorsese und DiCaprio zusammen «Aviator», «Departed - Unter Feinden» und zuletzt den Horrorthriller «Shutter Island».

Mit dem Mafia-Thriller «Departed - Unter Feinden» hatte Scorsese 2007 seinen ersten Regie-Oscar gewonnen. Der Regisseur muss noch «Hugo Cabret» fertigstellen und «Silence» abdrehen, bevor er das Wall-Street-Drama in Angriff nehmen kann. DiCaprio steht derzeit für Clint Eastwoods Filmbiografie über J. Edgar Hoover vor der Kamera.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch