Zum Hauptinhalt springen

Schicksalsjahre einer Prinzessin

Das Zurich Film Festival zeigt «Diana» von Oliver Hirschbiegel. Jetzt wissen wir, dass auch ein pakistanischer Herzchirurg Dianas Herz nicht heilen konnte.

Guckt hier streng, spielt Diana ansonsten aber allzu lieblich: Schauspielerin Watts.
Guckt hier streng, spielt Diana ansonsten aber allzu lieblich: Schauspielerin Watts.
Keystone
Detailgetreue Inszenierung: Watts wird als Diana von Paparazzi gejagt.
Detailgetreue Inszenierung: Watts wird als Diana von Paparazzi gejagt.
Keystone
Diana Forever: An ihrem 10. Todestag gedachten die Briten der Princess of Wales. (31. August 2007)
Diana Forever: An ihrem 10. Todestag gedachten die Briten der Princess of Wales. (31. August 2007)
AFP
1 / 24

Wissen Sie noch, wo Sie am 29. Juli 1981 waren? Das heisst, falls es Sie damals schon gab. Dann klebten Sie ziemlich sicher mit 750 Millionen anderer Menschen vor dem Fernseher und schauten zu, wie der britische Kronprinz eine als Hochzeitstorte verkleidete 20-Jährige zum Altar führte. Und wo waren Sie am 31. August 1997? Ich weiss es noch genau, ich sass in Bern mit einer Freundin beim Frühstück, es war ein sehr schöner Morgen, und ein völlig schockierter Nachrichtensprecher von DRS 1 sagte, dass Diana, Princess of Wales, jetzt tot sei. Ums Leben gekommen in Paris. Und es war, als würde die Sonne für einen Moment nur noch kaltes Licht auf die Erde werfen, und die Vögel schwiegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.