Zum Hauptinhalt springen

Im Innern der Mafia

Don Corleone! Marlon Brando! Der Pferdekopf! Vor 40 Jahren startete die legendäre «Godfather»-Trilogie. Ein Blick hinter die Kulissen.

Auf die Frage nach dem besten Film aller Zeiten müssen die meisten nicht lange überlegen: «The Godfather» und die beiden Fortsetzungen reihen sich immer in den vordersten Plätzen von Bestenlisten ein.
Auf die Frage nach dem besten Film aller Zeiten müssen die meisten nicht lange überlegen: «The Godfather» und die beiden Fortsetzungen reihen sich immer in den vordersten Plätzen von Bestenlisten ein.
Steve Schapiro/The Godfather Family Album, Taschen
Das Drehbuch zu «The Godfather» basiert auf dem gleichnamigen Roman von Mario Puzo, der gemeinsam mit dem Regisseur Francis Ford Coppola (Mitte) das Drehbuch geschrieben hat.
Das Drehbuch zu «The Godfather» basiert auf dem gleichnamigen Roman von Mario Puzo, der gemeinsam mit dem Regisseur Francis Ford Coppola (Mitte) das Drehbuch geschrieben hat.
Steve Schapiro/The Godfather Family Album, Taschen
Es wäre seine insgesamt zweite Trophäe gewesen. Brando lehnte es jedoch ab, den Oscar abzuholen, und protestierte damit gegen den Umgang der amerikanischen Filmindustrie mit Indianern. Stattdessen schickte er die indianische Aktivistin Sacheen Littlefeather zur Verleihung.
Es wäre seine insgesamt zweite Trophäe gewesen. Brando lehnte es jedoch ab, den Oscar abzuholen, und protestierte damit gegen den Umgang der amerikanischen Filmindustrie mit Indianern. Stattdessen schickte er die indianische Aktivistin Sacheen Littlefeather zur Verleihung.
Steve Schapiro/The Godfather Family Album, Taschen
1 / 4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch