Zum Hauptinhalt springen

Produzenten fordern 20-Prozent-Quote für Schweizer Filme

Wäre fast eine Netflix-Serie geworden: Dreh des SRF-Zweiteilers «Private Banking» von Bettina Oberli. Foto: Sava Hlavacek (SRF)

Auf Kooperationen setzen

Netflix sucht angeblich das Gespräch mit Schweizer Netzwerken.

«Zusammen mit den grösseren Produzenten hat die SRG zweifellos ein Monopol», findet Regisseur Samuel Schwarz. Foto: Doris Fanconi

Ist der Markt zu klein?

30 Prozent europäisch

Quote soll Zugang zu Schweizer Filmen gewähren