Zum Hauptinhalt springen

Gras, Alkohol und Wutausbrüche

Brad Pitts Umgang mit Suchtmitteln soll unter anderem zu Angelina Jolies Scheidungsentscheid geführt haben. Pitt sorgt sich nun um das Wohlergehen der gemeinsamen Kinder.

Brad Pitt und drei seiner Kinder: Pax, Shiloh und Maddox (von links). (15. Dezember 2014)
Brad Pitt und drei seiner Kinder: Pax, Shiloh und Maddox (von links). (15. Dezember 2014)
Robyn Beck, AFP
Im Visier: Das FBI ist auf Brad Pitt aufmerksam geworden. (16. Juni 2016)
Im Visier: Das FBI ist auf Brad Pitt aufmerksam geworden. (16. Juni 2016)
Jean-François Monier, AFP
Gemeinsamer Auftritt im Filmdrama «By the Sea» von 2015, bei dem Angelina Jolie auch Regie führte.
Gemeinsamer Auftritt im Filmdrama «By the Sea» von 2015, bei dem Angelina Jolie auch Regie führte.
Keystone
1 / 16

Angelina Jolie habe die Scheidung von Brad Pitt nicht etwa wegen einer Romanze mit einer anderen Frau eingereicht, schreibt das US-Portal TMZ. Jüngst wurde spekuliert der 52-Jährige habe ein Auge auf Schauspielerkollegin Marion Cotillard geworfen.

Viel mehr gehe Jolie der Erziehungsstil ihres Noch-Ehemannes gegen den Strich. Ausserdem fürchte sie wegen dessen Wutausbrüchen und dessen Umgang mit Suchtmitteln um das Wohl ihrer sechs Kinder.

«TMZ» beruft sich auf Quellen aus dem nahen Umfeld des Paares, wonach die 42-Jährige «genug hat» von Pitts Gras- und Alkoholkonsum. Jolie will das Sorgerecht für die Kinder, mit einem Besuchsrecht für Pitt.

Pitt: «Ich bin sehr traurig»

Pitt hat nach Bekanntgabe der bevorstehenden Scheidung um Rücksicht auf die gemeinsamen sechs Kinder gebeten. «Ich bin sehr traurig darüber, aber was jetzt am wichtigsten ist, ist das Wohlergehen unserer Kinder», erklärte Pitt am Dienstag. «Ich bitte die Presse inständig, ihnen den Raum zu geben, den sie in dieser schwierigen Zeit verdienen.»

Jolie hatte am Montag in Los Angeles die Scheidung eingereicht. Die beiden Schauspieler waren seit zwölf Jahren ein Paar, heirateten aber erst im August 2014. Als Grund für die Scheidung nannte Jolie «unüberbrückbare Differenzen» mit Pitt. Als Trennungsdatum ist der 15. September 2016 in den Dokumenten angegeben.

SDA/kko

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch