Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt halt nicht so viele Schweizer»

Bettina Oberli («Die Herbstzeitlosen») sitzt in der Jury des Filmfestivals Locarno. Die Regisseurin über den Schweizer Film, Glamour und ihr nächstes Projekt.

«Schweizer Film als Label – das reicht nicht»: Regisseurin Bettina Oberli.
«Schweizer Film als Label – das reicht nicht»: Regisseurin Bettina Oberli.

Blockbuster, Arthouse, Schweizer Filme: Locarno bietet dieses Jahr ein aussergewöhnlich breites Spektrum. Haben Sie bereits einen Favoriten? Sagen wir, es gibt einen Film, auf den ich mich sehr freue. Mia Hansen-Løves «Un Amour de Jeunesse». Ihr letzter Film, «Le père de mes enfants» hat mich wirklich beeindruckt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.