Zum Hauptinhalt springen

Erfinder der Serie «Family Guy» moderiert Oscars

Seth MacFarlane soll die grosse Show zur Verleihung der Oscars im kommenden Februar moderieren.

Mit Bühnenerfahrung: Seth MacFarlane übergibt einen Emmy. (23. September 2012)
Mit Bühnenerfahrung: Seth MacFarlane übergibt einen Emmy. (23. September 2012)
Keystone

Der Macher der Kultserie «Family Guy», der im Sommer mit dem Film «Ted» seinen ersten Kinoerfolg feiern konnte, wurde am Montag offiziell nominiert. MacFarlane nannte die Chance durch die 85. Oscarverleihung zu führen, «ein überwältigendes Privileg».

Die Produzenten der Oscars betonten, seine «Unterhaltungsqualitäten passen perfekt zu unserer Vorstellung von einer frischen und unterhaltsamen Show». Die Animationsserien «Familiy Guy» und «Amercian Dad» haben den 38-jährigen Entertainer berühmt, «Ted» hat ihn zudem wohl sehr reich gemacht. Der Film spielte in den USA 420 Millionen Dollar ein.

dapd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch