ABO+

«Dann laufen Sie doch mal die Strasse runter – überall Zombies»

Jim Jarmusch hat mit «The Dead Don’t Die» einen Zombie-Film inszeniert – obwohl er die Untoten gar nicht mag.

«Ich bestehe aus drei Vierteln Wasser. Und einem Viertel Wurst. Wäh, was für eine Vorstellung»: Jim Jarmusch

«Ich bestehe aus drei Vierteln Wasser. Und einem Viertel Wurst. Wäh, was für eine Vorstellung»: Jim Jarmusch

Matthias Lerf@MatthiasLerf

Vor ein paar Jahren waren es die Vampire. Jetzt sind es Zombies. Aber auch wenn Kultfilmer Jim Jarmusch, 66, einen Genrefilm dreht, wird etwas unverkennbar Eigenständiges daraus. Das hat auch damit zu tun, dass sich unter den Untoten Stars tummeln wie Tom Waits, Bill Murray, Sarah Driver und viele mehr, «meine Familie», wie er seine Lieblingsdarsteller nennt. Und für einen kurzen Augenblick bezieht der Regisseur beim Interviewtermin in einem Hotelgarten in Cannes auch die anwesenden Journalisten ein: «Lasst uns alle die Welt übernehmen!», ruft er, «wir verwandeln sie in ein Matriarchat und Tilda Swinton wird unsere Anführerin. Dann kommt alles gut.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt