Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

TV-Kritik: Späte Trauerarbeit

Am 4. September 1963 stürzte im aargauischen Dürrenäsch eine Caravelle der Swissair ab, 80 Menschen starben.
Humlikon, woher die meisten Passagiere stammten, wurde über Nacht zum «Dorf der Waisen».
Mit aufgepflanztem Bajonett: Das Militär wurde aufgeboten, um Gaffer abzuwehren.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin