Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

TV-Kritik: Das scheinheilige Schaf

Der verurteilte Gewalttäter Baris kann nicht verstehen, warum ausgerechnet er ausgeschafft wird und macht grosse, traurige Augen.
Baris' Eltern fühlen sich ungerecht behandelt, glauben ihrem Sohn, vergiessen Tränen, als sie sich am Flughafen Zürich von ihm verabschieden.
...zischt zu seinem Onkel: «Dieses Weib bedrängt mich. Es ist mir zu viel» – auf türkisch natürlich.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.