Zum Hauptinhalt springen

«Wer wohl? Die Privaten»

SRF sagt, wie teuer seine Sendungen sind. RTL-Mogul Helmut Thoma reicht das noch lange nicht.

Eventshows gehören zu den teureren Produktionen des SRF: «The Voice of Switzerland» kostet pro Sendung über 800'000 Franken.
Eventshows gehören zu den teureren Produktionen des SRF: «The Voice of Switzerland» kostet pro Sendung über 800'000 Franken.
Keystone
1 / 1

SRF legt die Kosten teilweise offen. Wie erklären Sie sich den Schritt? Das war erwartbar. Die sind unter Druck, und jetzt schalten sie auf Offensive um. Nun wollen sie zeigen, wie ungeheuer kostenbewusst sie sind. In ganz Europa sind solche PR-Übungen zu beobachten, weil allmählich auch der breiten Öffentlichkeit klar wird, dass es keine öffentliche TV-Anstalt mehr braucht. Das Modell des Gebührensenders war eine Übergangslösung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.