Zum Hauptinhalt springen

Kurzfilm der Woche: Sommerhaus, alleine

Wie ein kleines Mädchen gegen einen übermächtigen Feind ankämpft, zeigt der Kurzfilm «The Little Samurai».

Was gibt es Wundervolleres als Ferien in einem Sommerhaus am See: Schwimmen, Grillieren, Lesen. Was aber, wenn man als 9-jähriges Kind ganz alleine dort ist? Wenn sich die Bäume im Garten bedrohlich gegen einen neigen und urplötzlich ein starker Wind aufkommt? Die Heldin dieses Kurzfilms fackelt nicht lange und macht ihrerseits eine Verwandlung durch: zum Samurai.

Regisseur Lorenz Merz zeigt die Innenwelt des Mädchens in poetischen Bildern, von einem Western-Soundtrack unterlegt. Dass Merz' Aufnahmen so gelungen sind, ist kein Zufall. Der Schweizer ist gelernter Fotograf und ein gefragter Kameramann. Peter Luisi nahm seine Dienste für «Der Sandmann» in Anspruch. Und dieses Jahr gewann Merz den Schweizer Filmpreis für die beste Kamera im Film «Summer Games».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch