Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Im gelobten Land

Aus Syrien: Aziz will mit Frau Sara und den Töchtern Hingvin (vorne) und Jin vor den Kriegswirren in seiner Heimat in die Schweiz flüchten.
Aus Schottland: Iain McKay hat an einer Schule in Disentis eine Stelle als Englischlehrer gefunden.
Aus Italien: Grafiker Sergio Muratore und seine Frau Daniela sind mit Töchterchen Maya von Genua ins Tessin übersiedelt.
1 / 4

Die Schweiz, das gelobte Land?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin