Extreme Banking

Der lang ­erwartete und viel diskutierte Zweiteiler «Private Banking» der Berner Regisseurin Bettina Oberli läuft endlich im TV. Das Warten hat sich gelohnt. Auch wenn sich der Stoff als Serie besser gemacht hätte.

Schöne, falsche Welt: Caroline Pfister (Stephanie Japp, Mitte) übernimmt in «Private Banking» als Laiin die Leitung einer Zürcher Privatbank.

(Bild: SRF/Oscar Alessio)

Leopold Weyer (Christian Kohlund) ist nach einer Rede plötzlich unwohl. Der Chef der Privatbank Weyer flüchtet ins Freie, schnauft, reisst sich die Kleider vom Leib, steigt in den Zürichsee. Der alte Mann erleidet einen Herzinfarkt. Er überlebt, immerhin. Aber er liegt jetzt im Koma.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt