Zum Hauptinhalt springen

«Dieser sehr schweizerische Umgang mit Geld»

Stefan Kurt spielt in der Verfilmung von Martin Suters «Der letzte Weynfeldt» einen überkorrekten Kunstexperten. Als Vorbereitung hat er jenen Mann getroffen, der Suter als Vorbild für die Figur diente.

«Ich habe bei Martin Suter immer das Gefühl, die Figuren zu kennen»: Stefan Kurt (50) spielt Adrian Weynfeldt.
«Ich habe bei Martin Suter immer das Gefühl, die Figuren zu kennen»: Stefan Kurt (50) spielt Adrian Weynfeldt.
Tanja Demarmels

Stefan Kurt, Sie spielten bereits in «Beresina» und «Giulias Verschwinden» eine von Martin Suter geschriebene Figur. Was fasziniert Sie an seinen Charakteren? Stefan Kurt: Ich habe bei Suter immer das Gefühl, die Figuren zu kennen. Obwohl mir die Gesellschaftsschicht, in der sich Weynfeldt bewegt, völlig fremd ist, kann ich mir genau vorstellen, wie der in seinen Gemächern herumtigert und seine Oliven im Martini zelebriert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.