Zum Hauptinhalt springen

Esther wird zur «feuchten Badewanne»

Was läuft in der Schweiz so im Bett? Das will SRF-Moderatorin Eva Nidecker wissen – und findet dabei Schlüpfriges heraus.

Sie fragt: «Wann hast du das letzte Mal Sex gehabt?»

Oder auch: «Was ist deine Lieblingsstellung?» und «Wie sieht es aus mit Selbstbefriedigung?»

Die Frau, die fragt, ist Eva Nidecker in der neuen dreiteiligen Doku-Serie «Liebesleben – Im Bett mit Herr und Frau Schweizer» Schweizer Paaren. Die Moderatorin tourt während drei Sendungen in ihrem plüschig ausgestatteten Wohnwagen durch die ganze Schweiz . Während die ARD im Februar mit «Wie liebt Deutschland?» ins Schlafzimmer der Deutschen blickte, wagte gestern Abend nun auch das öffentlich-rechtliche SRF den ersten Schritt in Richtung «Sex sells». Alles dreht sich um Themen wie Liebe und Sex, Vertrauen und Treue, Bedürfnisse und Ängste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.