Zum Hauptinhalt springen

Was Schweizer Einwanderer unterscheidet

«Tiger Mom» Amy Chua ist wieder da – mit einer Erklärung, weshalb bestimmte Immigrantengruppen in den USA anderen überlegen sind. Lässt sich dies auch auf die Schweiz anwenden?

Professorin Amy Chua hatte mit ihrem Buch...
Professorin Amy Chua hatte mit ihrem Buch...
Keystone
...«Battle Hymn of the Tiger Mother» einen Nerv getroffen.
...«Battle Hymn of the Tiger Mother» einen Nerv getroffen.
Keystone
In «The Triple Package» will sie nun dem Leser erklären, weshalb es gewisse Bevölkerungsgruppen in den USA zu etwas bringen.
In «The Triple Package» will sie nun dem Leser erklären, weshalb es gewisse Bevölkerungsgruppen in den USA zu etwas bringen.
Keystone
1 / 4

In der Schweiz stehen andere Einwanderergruppen oben auf der Erfolgsleiter als in den USA: Deutsche, Amerikaner, auch Asiaten. Sibylle Siegwart vom Bundesamt für Migration (BFM) betont diesbezüglich jenen Aspekt, der in «The Triple Package» ein bisschen zu kurz kommt: «Ausschlaggebend ist bei dieser Fragestellung auch, welche soziale Schicht einwandert. Die Deutschen haben den Sprachvorteil, und sie haben meistens Diplome und steigen ganz woanders ein als etwa der durchschnittliche portugiesische Arbeitsmigrant.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.