Übersetzt heisst es «Schreibtischoberfläche»

Martin Ebel über merkwürdige Wörter, mit denen wir uns in der Computerwelt orientieren.

Begriffe aus der Natur und der Bürowelt werden neu benutzt. (Video: Tamedia)
Martin Ebel@tagesanzeiger

Vorbild war die «Comma Queen» des «New Yorker», die im Video auf sprachliche Tücken hinwies. Unser «Comma King» ist Martin Ebel. Seit zwei Jahren behandelt der Literaturredaktor jede Woche unter dem Motto «Gutes Deutsch in aller Kürze» ein sprachliches Thema: von kniffligen Grammatikfragen über Modewörter und Management-Blähdeutsch bis zu Anglizismen und dem heiklen Gebiet der geschlechtergerechten Ausdrucksweise.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt