ABO+

«Schlechte Comedy hat nirgends Platz»

Michael Elsener und Dominic Deville treten das Erbe von «Giacobbo/Müller» an. Im Interview sagen sie, was Satire im SRF kann – und was nicht.

«Für Late-Night-Shows gibt es keine Ausbildung»: Michael Elsener (links) mit Dominic Deville.

«Für Late-Night-Shows gibt es keine Ausbildung»: Michael Elsener (links) mit Dominic Deville.

(Bild: Urs Jaudas)

Andreas Tobler@tobler_andreas
Philippe Zweifel@delabass

War es lustig, als sich SVP-Nationalrat Andreas Glarner im Nationalrat ein Pflaster auf den Mund klebte, um gegen die EU zu protestieren?
Dominic Deville: Nein, für mich ist das weder Comedy noch Satire. Das ist ein Plakatsujet, das er in die Wirklichkeit zu übertragen versuchte. Ein wehrhafter Schweizer mit zugeklebtem Mund.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt