Zum Hauptinhalt springen

Politisch korrekt statt freier Rede?

Die Witze von Dieter Nuhr über den Islam müssen erlaubt sein. Eine Replik.

Der deutsche Comedian Dieter Nuhr bringt mich regelmässig zum Lachen. Fast ebenso regelmässig macht er seine Witze auf Kosten der katholischen Kirche. Das ist kein Problem. In den deutschsprachigen Ländern ist die Kirche mit allen barmherzig – solange sie brav die Kirchensteuer zahlen.

Nun zeigt sich: Das Problem bei Dieter Nuhr ist, dass er auch Witze über den Islam macht. Deswegen hat nun jemand ohne Witz eine Strafanzeige gegen ihn eingereicht (ansonsten ist Mohammed ja sehr humorvoll). Zu diesem Vorfall schrieb der «Tages-Anzeiger», Dieter Nuhr sei wohl nicht klar, was er mit seinen Aussagen bei «Islamhassern» bewirke. Satire sei «nur dann problemlos», wenn sie sich «gegen uns selbst» richte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.