Zum Hauptinhalt springen

«Man wird um sich selbst betrogen»

Der Familienverein VEV würde einen obligatorischen Vaterschaftstest begrüssen. Autorin Simone Schmollack («Kuckuckskinder») hält das für eine schlechte Idee – obwohl sie den Zorn der Väter gut verstehen kann.

Kuckuckskinder sind alles andere als selten: Taiwanisches Kinderspital. (20. Januar 2009)
Kuckuckskinder sind alles andere als selten: Taiwanisches Kinderspital. (20. Januar 2009)
Keystone

Ist die Forderung nach einem Vaterschaftstest unmittelbar nach der Geburt sinnvoll? Diese Forderung geht zu weit, weil sie alle Frauen unter Generalverdacht stellt. Es ist sinnvoller, von Fall zu Fall zu entscheiden und erst dann einzugreifen, wenn ein begründetes Misstrauen besteht. Überdies geht mir ein solcher Test auch als staatlicher Eingriff in die Privatsphäre des Bürgers zu weit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.