Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mallorys Tod am Everest und das ungelöste Rätsel der Erstbesteigung

George Mallory und Andrew Irvine auf dem Everest-Nordsattel bei den Vorbereitungen zum Aufstieg. Es ist das wahrscheinlich letzte Bild, das die beiden lebend zeigt. Sie kehrten von ihrem Gipfversuch nicht zurück.
Der Mount Everest, mit 8848 Meter der höchste Berg der Erde. Vielleicht standen schon 1924 die Engländer George Mallory und Andrew Irvine als Erste auf dem Gipfel und nicht 29 Jahre später Edmund Hillary und Tenzing Norgay.
Mallory war auch bekannt für sein gutes Aussehen. Er war befreundet mit den Schriftstellern und Künstlern des Bloomsbury-Kreises.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin